Kinesiologie bringt Ihre Lebensenergie wieder in Fluss


Lebensenergie ist Heilungsenergie


Durch die ganzheitliche Sicht des Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist und die Betrachtung der Symptome als Ausdruck eines Ungleichgewichtes, bewirkt das Wiederherstellen des ursprünglichen Gleichgewichtes eine Gesundung.


In der Kinesiologie wird mit unterschiedlichen Konzepten gearbeitet. Diese beinhalten zum Beispiel die Lehre der Meridiane, das Halten von Akupressurpunkten, Bewegungsabläufe, Augenbewegungen und die Schwingungen von Farben, Klängen, Düften und Blütenessenzen.


Kinesiologie aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert die Selbstwahrnehmung und bringt so die Lebensenergie wieder in Fluss.


Als Methode der Komplementärmedizin eignet sich Kinesiologie auch hervorragend als sanfte Unterstützung und Begleitung zu anderen Therapien.



Wie läuft eine kinesiologische Sitzung ab?


Sie beginnt mit einem ausführlichen Gespräch um ihr Anliegen zu beschreiben und gemeinsam die Ziele der Behandlung zu definieren.


Durch den Muskeltest werden Ungleichgewichte im Energiesystem aufgespürt und die zielführendste Methode bestimmt, um dieses Gleichgewicht wieder herzustellen.


Die kinesiologische Behandlung dauert in der Regel 1,5 Stunden und findet bekleidet statt, meist im Liegen, auch Sitzen ist möglich.


Ich stelle keine Diagnosen und gebe auch keine Medikamente oder Produkte ab.


Die meisten Krankenkassen beteiligen sich im Rahmen der Zusatzversicherung an den Kosten.

Bitte klären Sie vorgängig die Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse ab.

0