Was tun bei Schnarchen und Schlafapnoe?


Woran erkennen Sie, ob Schnarchen Ihre Schlafqualität beeinflusst?

Machen Sie den Selbsttest:

  • Sind sie tagsüber müde oder nicken sogar zwischendurch ein?
  • Ist Ihre Konzentrationsfähigkeit rasch erschöpft?
  • Beklagt Ihr Partner Schlafgeräusche oder sind Sie schon mal von Ihrem Schnarchen aufgewacht?
  • Haben Sie Erstickungsgefühle im Schlaf?
  • Leiden Sie morgens beim Aufstehen unter Halskratzen und Verschleimung des Rachens weil Sie mit offenem Mund schlafen?
  • Erwachen Sie mit trockenem Mund?
  • Leiden Sie unter zu hohem Blutdruck?
  • Ist Ihrem Partner aufgefallen, dass Sie nachts während des Schnarchens Atempausen machen?
  • Wachen Sie nachts häufig auf? Schwitzen Sie nachts stark?
  • Leiden Sie unter Übergewicht?

Während des Schlafs können die Atemwegsmuskulatur und die Zunge schlaff werden und ihre Spannung verlieren. Dadurch entsteht eine Verengung der oberen Atemwege. Durch diese Einengung erhöht sich der Druck des Luftstroms und das Gaumensegel beginnt zu vibrieren. Die typischen Schnarchgeräusche entstehen.


Zur Schlafapnoe kommt es, wenn die Luftwege durch die Verengung vollständig verschlossen werden. Der Atem setzt während des Schlafes aus, und man wacht auf und schnappt nach Luft.


Eine neue kinesiologische Methode zur energetischen Balancierung des Gaumensegels, stärkt die Muskulatur der oberen Atemwege und der Zunge. Durch sanfte Berührungen gewinnt die Atemwegsmuskulatur wieder an Spannung und ist weniger gefährdet, nachts zu erschlaffen.


Die Balancierung des Gaumensegels hilft bei:

  • Schnarchen
  • Schlafapnoe
  • Schlafen mit offenem Mund
  • Mundtrockenheit in der Nacht und beim Aufwachen
  • Stärkung der oberen Atemwegsmuskulatur

Bevor Sie zu mechanischen Hilfsmitteln wie Schnarchschienen, Kinnbändern, Nasenspreizern oder Schlafmasken greifen oder gar über eine Operation nachdenken, probieren Sie diese sanfte Methode aus.


Verbesserungen verspüren Klienten mit länger andauernder Vorgeschichte bereits nach ein bis zwei Behandlungen. Für eine nachhaltige Wirkung und dauerhafte Linderung sollten fünf oder sechs Sitzungen durchgeführt werden.


Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie mich für weiterführende Informationen